PROJEKTE
 
 
SPORTHALLEN UNIVERSITÄT LEIPZIG
 
SCHLOSS ZÖBIGKER
 
DRESDNER STR. 78 IN LEIPZIG
 
WEINBERGSTR. 22 IN DRESDEN
 
 
 
 
 

Zwei Sporthallen der Universität Leipzig auf dem Geländer der ehemaligen
DHfK hatten sich innerhalb der letzten 50 Jahre um bis zu 15 cm gesetzt.
Da diese Setzungen nicht überall gleich groß waren, traten starke Risse auf.
Im Ergebis umfangreicher Untersuchungen wurde deutlich, dass der tragfähige Baugrund erst in 4–5m Tiefe anzutreffen ist.
Die erforderliche Nachgründung wurde durch Unterfangung mit HDI (Hochdruckinjektageverfahren) erreicht. Die Dächer wurden teilweise erneuert und verstärkt.